Das Druckgrafische Atelier bietet Raum und Möglichkeiten des Erlernens und Weiterbildens sowie selbständiges Arbeiten an druckgrafischen Techniken. Speziell ist die Werkstatt auf alle Tiefdruckverfahren ausgerichtet, insbesondere auf die Radierung.

Das Atelier ist auf die neusten Non Toxic Printmaking Standards angepasst und ausgerichtet. Es werden ausschließlich umweltfreundliche Arbeitsmethoden angewandt.

Das Angebot umfasst ein breit gefächertes Kursprogramm für Interessierte sowie die offene Werkstattnutzung und individuelle künstlerische Zusammenarbeit an Auflagedrucken und Unikaten.

Die Werkstatt wurde 2016 von Miriam Salamander gegründet.